Orchester Airbus Hamburg

775 Jahre Finkenwerder, dies wird im Jubiläumsjahr 2011 ordentlich gefeiert. Mit einem Konzert wird das Orchester Airbus Hamburg musikalisch das Jubiläumsjahr eröffnen. Und es wird im Laufe des Jahres auch bei weiteren Veranstaltungen "von sich hören lassen"!
Wenn Sie hören "Blasmusik", dann denken Sie bestimmt an Volksmusik. Auf dem Münchener Oktoberfest zum Beispiel, dort wird zünftige traditionelle Blasmusik geblasen. Dass ein Blasorchester aber noch viel mehr kann, das hat das Orchester Airbus Hamburg bereits in den letzten Jahren bei seinem Auftritten in Finkenwerder bewiesen. Dieses Orchester hat sich in den letzten Jahren mit einem äußerst vielfältigen Programm präsentiert. Das Finkenwerder Publikum konnten wir damit überraschen und begeistern. Und genau das haben die Musiker des Orchesters in dem Jubiläumsjahr wieder vor. Vielleicht liegt es auch daran, dass dieses Blasorchester eben nicht aus dem tiefen Süden unseres Landes kommt. Das Orchester ist eine Betriebssportgruppe der Airbus SG Hamburg e.V.. Allerdings muss man keine Flugzeuge bauen können, um bei dieser sympathischen Truppe mitspielen zu dürfen. Viel wichtiger ist es, ein Blasinstrument spielen zu können. Zur Klangvielfalt tragen Trompeten, Posaunen, Hörner und Tuben bei. Ergänzt werden diese Klänge durch das "hohe Holz", das sind Querflöten und Klarinetten. Die Saxofone unterstützen das Ganze, oftmals aber ermöglichen sie auch erst die Erweiterung des Repertoires in Richtung Tanzmusik, Swing und lateinamerikanische Rhythmen. Und der Mann am Schlagzeug gehört natürlich auch dazu.
Die Musiker des Orchesters sind Hobbymusiker, die sich einmal in der Woche zum Proben treffen. Übrigens ist ihr Probenraum seit vielen Jahren in der Berufsschule Dratelnstraße, in Wilhelmsburg. Jeden Montagabend wird konzentriert zweieinhalb Stunden lang geprobt. Und das ist neben allem Spaß an der Sache echte Schwerstarbeit. Der Dirigent des Orchesters Ralf Schröder verlangt viel von den Musikern. Sein Anspruch ist es, bei allem Bemühen um Qualität die Leichtigkeit beim Spielen nicht zu verlieren, "denn nur so können wir unser Publikum emotional erreichen".
www.orchester-airbus-hamburg.de

M K